Leden 2010

John Kelly und Maite Itoiz spielen auf Schloss Burg- 20.1.10

29. ledna 2010 v 20:22 | maddy |  Zápisník
Obwohl John Kelly, Mitglied der legendären Kelly-Family, und seine Frau Maite Itoiz viele Konzerte ihrer "Elfenthal"-Tour abgesagt haben, kommen die beiden Musiker nach Solingen. Am 30. April sowie am 1. Mai spielen sie auf Schloss Burg. Wie die Münstersche Zeitung auf ihrer Internetseite berichtet, handelt es sich bei den zwei Auftritten in der Klingenstadt um Ersatzkonzerte für bundesweit geplatzte Gigs. Neben Solingen treten die beiden Musiker auch in Rostock und Bad Lauchstädt auf. An welchen Ort könnte Kellys und Itoiz' Musik besser klingen als auf Schloss Burg? Schließlich spielen die beiden "musikalische Erzählungen mit historischen Instrumenten und Gesang". So hieß es in der Ankündigung der Tournee-Konzerte. Also darf das Solinger Publikum ebenfalls auf solche Klänge gespannt sein. Wenn sich Schloss Burg bei der "Beltaine Mystery Night" am 30. April wieder in eine mittelalterliche Stätte verwandelt, werden John Kelly und seine Ehefrau Maite Itoiz um 20 Uhr auf der Bühne stehen und ihr Publikum verzaubern. Am Tag darauf, am 1. Mai, 20 Uhr, ist ein Gastauftritt bei der "Pagan Folk Night" mit der Bergischen Band Rabenschrey geplant - ebenfalls auf Schloss Burg. Karten für die beiden Veranstaltungen auf Schloss Burg gibt es bei ticketonline.com oder an der Abendkasse. Wer Karten für die abgesagte "Elfenthal"-Tour besitzt, kann diese übrigens beim Veranstalter Lars Berndt Events GmbH in Bochum zurückgeben.

John und Maite bitten ins märchenhafte Elfenthal

29. ledna 2010 v 20:20 | maddy |  Zápisník
Stück erzählt von einer Welt, in der die Verzweiflung überhand zu nehmen scheint erstellt 13.01.10 Halle/MZ. Mit dem phantastischen Rockmärchen "Elfenthal" gastieren zwei Vollblutmusiker mit ihrem Ensemble demnächst unter anderem in Leipzig (25.1. Peterskirche), Erfurt (23.1. Lutherkirche), Dresden (24.1. Martin-Luther-Kirche) und Magdeburg (3.2. Pauluskirche). "Elfenthal" entstammt der Feder von John Kelly und Maite Itoiz. Es erzählt von einer Welt, in der die Verzweiflung überhand zu nehmen scheint. Doch Melodien, die durch die Luft schweben, warten darauf, dass sie von Instrumenten und Stimmen aufgefangen werden und ihre vor vielen Jahren verstummten, hoffnungsfrohen Geschichten aufs Neue erzählen können. Musikalisch haben sich die Autoren an Mittelalter, Renaissance und Barock orientiert. Der Name "Elfenthal" steht dabei sowohl für die gesamte Produktion als auch für den Titelsong. Im alten Stil geschrieben, symbolisiert das Lied den Ort, an dem sich Vergangenheit und Gegenwart verbinden. Der in Irland (?????????????) geborene John Kelly stammt aus einer der erfolgreichsten Musikerfamilien, der Kelly-Family. 20 Millionen verkaufte CDs, Konzerte vor über 18 Millionen Menschen und zahlreiche Preise prägten seine rund 30-jährige Musik-Karriere. Die Spanierin Maite Itoiz hat eine Ausbildung als lyrische Sopranistin und gewann in ihrer Heimat ebenfalls mehrere Preise. Inzwischen machte sie sich vor allem als Produzentin von CDs und Bühnenshows einen Namen. "Tales from the Secret Forest" beispielsweise war wochenlang auch in den deutschen Charts zu finden. Maite Itoiz und John Kelly kennen sich seit ihrer Kindheit und sind inzwischen verheiratet.